© 2020 Junge Medizinethik  (JMED) | Impressum

Mitglied werden

Als Netzwerk fördert JMED den Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich Medizinethik und stellt hierfür eine geeignete Plattform zur Verfügung. Das Netzwerk lebt von der aktiven Teilnahme seiner Mitglieder und der Solidarität untereinander. Entsprechend gehen wir davon aus, dass alle Mitglieder bereit sind, sich aktiv einzubringen. Eine aktive Teilnahme kann unterschiedliche Formen annehmen.

Peer Mentoring

Von allen aktiven Mitgliedern wird erwartet, dass sie bei Bedarf anderen mit der eigenen Expertise in Form eines Peer Mentorings zur Seite stehen. Hierfür gibt es im internen Bereich eine Auflistung der aktiven Mitglieder mit ihren persönlichen Kompetenzen: diese können thematisch, methodisch oder didaktisch sein, sie können aber auch im strategischen oder administrativen Bereich liegen – also Projektplanung, Publikationsstrategien, Kommissionsarbeit oder Gesprächsführung umfassen. Auf lange Sicht soll so eine Struktur entstehen, in der Promovierende und Post Docs sich gegenseitig unterstützen und ein breites Spektrum an Kompetenzen entsteht. 

Vernetzung und Kooperation
Die zwei jährlichen Treffen dienen dazu, dass Mitglieder die Chance haben, sich persönlich kennenzulernen und Projekte untereinander anzustoßen. Wir freuen uns über eine regelmäßige Teilnahme der Mitglieder. 

Organisation von Veranstaltungen

Die Veranstaltungen des Netzwerks rotieren, um die Arbeitsbelastung und Fahrzeiten zu verteilen. Die aktive Beteiligung an der Planung und Organisation unserer jährlichen Workshops ist erwünscht und wird auf den Treffen besprochen.

Wer kann aktives Mitglied werden?

Das Netzwerk Junge Medizinethik richtet sich an Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich Medizinethik. „Jung“ verstehen wir explizit als Selbstbezeichnung, die nicht an ein chronologisches Alter, sondern die Position im Wissenschaftssystem gebunden ist. Adressiert sind hiermit vor allem Habilitierende, Postdocs und fortgeschrittene Doktorand*innen (kurz vor Abschluss der Promotion), die ihre berufliche Zukunft in der Wissenschaft und dem Bereich Medizinethik sehen. Eine Mitgliedschaft in der AEM ist keine Voraussetzung für die aktive Mitgliedschaft im Netzwerk Junge Medizinethik.

Professor*innen auf entfristeten Stellen fallen unserem Verständnis nach nicht unter die Kategorie Nachwuchswissenschaftler*innen. Wenn Sie sich für den wissenschaftlichen Nachwuchs in unserem Fach stark machen wollen und hierfür nach kompetenten Gesprächspartnern suchen, können Sie uns natürlich gern kontaktieren. Wir würden uns auch freuen, wenn Sie unser Netzwerk auf andere Weise unterstützen, zum Beispiel indem Sie als Fachreferent*innen für einen unserer jährlichen Workshops zur Verfügung stehen und ihre Mitarbeiter*innen ermutigen, an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Gibt es auch eine "passive Mitgliedschaft"?
JMED lebt vom Austausch und der gegenseitigen Unterstützungen der Mitglieder. Daher gibt es keine "passive Mitgliedschaft". Wer dennoch Interesse an den Aktivitäten und Veranstaltungen hat, kann sich gerne in den Newsletter eintragen. Dort informieren wir regelmäßig über Neuigkeiten, Termine und Ausschreibungen des Netzwerkes. Der Zugriff auf die internen Ressourcen von JMED ist nur für angemeldete aktive Mitglieder verfügbar.

Wie werde ich aktiv?

Im internen Mitgliederbereich stellen wir den aktiven Mitgliedern eine Liste aller aktuellen Mitglieder zur Verfügung, die über den fachlichen Hintergrund, besondere Expertise, Forschungsschwerpunkte, Arbeitsort und Kontaktmöglichkeiten informiert. Dies ermöglicht euch, einzelne gezielt zu kontaktieren.

Zudem besteht im internen Mitgliederbereich die Möglichkeit, Anfragen in die Gruppe zu stellen, auf welche sich einzelne Mitglieder, sofern sie sich angesprochen fühlen oder weiterhelfen können, antworten können.

Wenn du dir diese Form des aktiven Netzwerkens vorstellen kannst und Mitglied bei uns werden möchtest, fülle bitte folgendes Formular aus.

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft im JMED ist kostenfrei. Wir freuen uns aber, wenn du die Akademie für Ethik in der Medizin e.V. (AEM) mit einer Mitgliedschaft unterstützt.

Meine angegebenen Daten (insb. Kontaktdaten) dürfen mit den Mitgliedern von JMED geteilt werden.
  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon