JMED-Workshop "Berufungsverfahren in der Medizinethik"

20.-21. Juli 2021 (über Zoom) 

Referent*innen: Franziska Jantzen (Hannover) und Prof. Dr. Claudia Wiesemann (Göttingen)

JMED organisiert im Jahr 2021 (neben den regulären Veranstaltungen) einen Workshop zum Thema Berufungsverfahren in Deutschland, mit dem Ziel Nachwuchswissenschaftler*innen in der Medizinethik bei ihrer Karriereplanung zu unterstützen. Der Workshop bietet neben der Vermittlung von Informationen zu und Einblicken in Berufungsverfahren auch interaktive Trainingsteile, wie z.B. praktische Übungen zum Gespräch mit der Berufungskommission. Zudem werden Vorbereitungsstrategien thematisiert. Mit Franziska Jantzen (Hannover) und Prof. Dr. Claudia Wiesemann (Göttingen) konnten wir eine erfahrene Trainerin für Berufungsverfahren sowie eine renommierte Medizinethikerin als Referent*innen gewinnen, um ein auf die Interessen der Medizinethiker*innen abgestimmtes Training anzubieten.

 

Der Workshop wird am 20. und 21. Juli 2020 digital über Zoom stattfinden (Programm siehe unten) und richtet sich an Nachwuchswissschafter*innen, die sich auf Berufungsverfahren vorbereiten möchten.

 

Um ein interaktives Format zu ermöglichen, werden max. 12 Teilnehmer*innen zugelassen.

Die Plätze sind zurzeit alle vergeben und es gibt auch bereits eine Wartliste. Wer sich noch zusätzlich auf die Warteliste setzen will, kann sich unter folgender E-Mail-Adresse melden: regina.mueller@uni-tuebingen.de

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 50.- EUR. 

 

 

Veranstalter:    JMED [Akademie für Ethik in der Medizin e.V. (AEM)]

Leitung:         Regina Müller, Solveig Lena Hansen, Nadia Primc

Referent*innen:  Franziska Jantzen, Prof. Dr. Claudia Wiesemann

Zielgruppe:      Nachwuchswissenschaftler*innen (Post-Docs, forgeschrittene

                 Doktorand*innen)

Anmeldung:       Alle Plätze sind gegenwärtig vergeben und es gibt bereits eine Warteliste

Teilnehmerzahl:  max. 12 Teilnehmende (bei mehr als 12 Anmeldungen zählt die Reihenfolge

                 der Anmeldungen)

Teilnahmegebühr: 50.- Euro (Der Betrag stellt den zu entrichtenden Eigenanteil dar. Die

                 Veranstaltung wird mit Unterstützung der AEM durchgeführt. In

                 begründeten Härtefällen kann ein Antrag auf Übernahme des Eigenanteils

                 gestellt werden.)

PROGRAMM

 

Tag 1: 20.07. (09:00-12:30)

FRANZISKA JANTZEN (Hannover)

  • Überblick über Berufungsverfahren in Deutschland (Input)

  • Strategien zur Vorbereitung auf das Vorsingen (Interaktiv / Kleingruppen)

  • Diskussion von Bewerbungsunterlagen (ggf. fiktiver CV)

Tag 2: 21.07. (09:00-13:00 Uhr)

CLAUDIA WIESEMANN (Göttingen)

Trainingseinheit: Gespräch mit der Berufungskommission

  • Wer sitzt in einer Berufungskommission, und was machen die da? (Input)

  • Der Ausschreibungstext: Reflexion der eigenen Stärken und Schwächen

  • praktische Übungen zum Bewerbungsgespräch

© 2020 Junge Medizinethik  (JMED) | Impressum

  • Black Twitter Icon